4 Schritte fĂŒr deinen perfekten Onlinekurs Launch

Wahrscheinlich bist du schon seit den letzten Wochen mit deinem Onlinekurs und anderen Vorbereitungen beschĂ€ftigt. Du saßt bis tief in die Nacht am Computer, hast Verabredungen mit Freunden abgesagt und du weißt bald nicht mehr, wo dir der Kopf steht.

Und jetzt kommt das, worauf du so lange hingearbeitet hast und was dir wahrscheinlich einen Wahnsinns-Stress macht: DER LAUNCH

Gruselig denkst du vielleicht, vor allem wenn es dein erster Launch ist.

Doch mache nicht den Fehler und fange erst nach Fertigstellung mit dem „Launchen“ an.

Denn nicht erst jetzt heißt es, heraus aus dem stillen KĂ€mmerlein auf die BĂŒhne der Sichtbarkeit.

In diesem Artikel habe ich dir 5 Schritte zusammengefasst, damit dein Launch zum Erfolg wird.

#1 Schritt: Fange frĂŒhzeitig an dich zu zeigen

Was ein Launch definitiv nicht ist?

Die eine oder die 2 Wochen in der dein Onlinekurs verkauft wird! Vielmehr besteht ein Launch aus mehreren Phasen.

Die Vorbereitung spielt dabei eine große Rolle – die Pre-Pre Launch Phase. Denn hier geht es darum, dass du jetzt schon ein Problembewusstsein schaffst, GlaubensĂ€tze auflöst und Vertrauen aufbaust.

Um deine Kunden von deinem digitalen Produkt ĂŒberzeugen zu können, musst du ihnen zeigen, wer du bist und was du kannst.

Du wĂŒrdest ja auch keine Blackbox fĂŒr teures Geld kaufen, obwohl es ja manchmal diese WundertĂŒten zu kaufen gibt, bei denen man nicht weiß was drin steckt. Vor allem Kinder fahren da voll drauf ab.

WĂ€re ein Überraschungskurs, bei dem niemand weiß was passiert nicht mal eine Idee wert? Spaß beiseite: Sei keine WundertĂŒte und zeig dich vor dem Launch deines Onlinekurses! Gewinne das Vertrauen deiner Kunden, denn nur wenn sie dir als Expertin vertrauen, buchen Sie bei dir.

Bau dir deinen Expertenstatus auf, nutze dabei deine Social-Media-KanĂ€le und auch deine Website. Halte Interviews & starte Kooperationen – suche dir starke Partner und vernetze dich mit anderen.

#2 Schritt: Baue deinen Launch strategisch auf mit Freebies, deiner Community, Facebook, LinkedIn & Co

Sei prÀsent auf all deinen KanÀlen. Aber nicht wild durcheinander, sondern setze deinen Content strategisch ein! Auch der Launch Content will Wochen bis Monate im Voraus geplant sein!

Die Inhalte sollten aufeinander aufbauen. Beachte dabei die Content SĂ€ulen.

Durch deinen Blog, Podcasts, YouTube, Instagram, Facebook, oder andere KanÀle die du einsetzt bereitest du deine Community auf deinen Launch vor.

Setze in deine Insta-Bio unbedingt einen Link zu deiner Website bzw. zu deinem Produkt, da kann sich deine Zielgruppe ausfĂŒhrlicher informieren.

Je nach dem wie sichtbar du bist, wie groß deine Community ist und auch in welchem PreisgefĂŒge sich dein Produkt befindet sind 2-3 Monate vor deinem Launch eine gute Zeit, um zu starten.

Zeig dich mit wertvollen und interessanten Inhalten, die fĂŒr deine Kunden wirklich hilfreich sind. Mach sie neugierig auf mehr.

Sprich mit deinen Followern und beziehe sie sogar in die Produktentstehung mit ein.

Aus der Erfahrung heraus, ist es besonders wertvoll vor oder in der frĂŒhen Launch Phase (wenn dein Produkt noch in der Entstehung ist) eine Umfrage zu starten – um so die BedĂŒrfnisse deiner Zielgruppe zu erfahren und mit in die Entstehung deines Kurses einfließen zu lassen.

So zeigst du, deinen Kunden, dass dein Produkt wirklich ihre Probleme löst und ihnen weiterhilft. Damit erhöhst du automatisch die Chance auf Umsatz.

Du suchst weitere Ideen, um Menschen neugierig auf mehr zu machen? Hier kommen sie..

 



Zum Beispiel eine kurze 15-minĂŒtige Gratisberatung. Dein Interessent lernt dich persönlich kennen und ist so viel empfĂ€nglicher. Nutze die Zeit um GlaubenssĂ€tze aufzulösen und wie du ihn bei seiner Problemlösung unterstĂŒtzen kannst – zeige Ziele & Visionen auf.



Biete ihnen ein Freebie an. Passend zu deinem Thema in dem du schon ein erstes Problem deiner Zielgruppe löst. Welche Besonderheiten du bei einem Freebie beachten solltest und wie ein perfektes Freebie aussehen sollte – das erfĂ€hrst du in meinem Artikel: 6 Merkmale fĂŒr ein perfektes Freebie



In dem du eine Warteliste anbietest und mit extra Boni „lockst“ erhĂ€lt dein Interessent einen höheren Stellenwert und kann von FrĂŒhbucher Boni profitieren. Das erhöht auch wiederum den Anreiz sich auf die Warteliste einzutragen. 

#3 Schritt: Baue eine gute Beziehung auf

Ich habe es schon ein paar Mal erwÀhnt, aber du musst unbedingt eine vertrauensvolle Beziehung zu deinen Kunden aufbauen. Und weil das so wichtig ist, betone ich es hier nochmal in einem eigenen Abschnitt.

Ausnahmen bestÀtigen die Regel. Doch kommt es nicht selten vor, dass ein Interessent erst nach 5-6 Monaten bei dir kauft.

Je nachdem wie dringlich sein Problem ist und wie hochpreisig dein Produkt, sind einfach mehrere „BerĂŒhrungspunkte“ von Nöten bis der Interessent wirklich zum KĂ€ufer wird.

In dieser Zeit musst du unbedingt positiv auf deine Leserschaft wirken. Du bist toll und du weißt, wovon du sprichst. Bucht man einen Onlinekurs oder ein Coaching mit dir, dann weiß man danach einfach mehr und hat Erfolg. Zeig das!

Setze auf Social Proof und fĂŒhre zum Beispiel Interviews mit deinen KundInnen – wie konntest du zum Erfolg beitragen?

#4 Schritt: Planen, Planen, Planen

Dein Launch ist unterteilt in drei Phasen: Pre-Launch, Launch und Post-Launch. FĂŒr jede Launchphase hast du unterschiedliche Aufgaben zu erledigen.

Die Post-Launchphase ist bestimmt entspannender als die beiden vorherigen Phasen, aber das hast du dir dann auch echt verdient.

Mache dir vor deinem Produktlaunch einen festen Plan, mit allen Dingen die du tun willst. Dieser Fahrplan hilft dir wie bei einem Kochrezept jeden Schritt zu machen, ohne etwas zu vergessen.

Dazu gehören: Budget, Projekte, Meilensteine, Ideen und Themen fĂŒr Social Media Posts, genug Kaffee und Kekse fĂŒr den Endspurt und eventuell Leute fĂŒr Interviews, die du dazu noch anfragen möchtest.

Lege eine feste Zeit, in der man deinen Onlinekurs kaufen kann. UngefĂ€hr zwei-drei Wochen vorher musst du deinen kompletten Fokus auf die finale Vermarktung deines Kurs legen und ĂŒberall prĂ€sent sein.

Mach bitte in dieser Zeit nichts anderes und verschiebe alle anderen Termine und Aufgaben. Auf deiner Landingpage muss es unbedingt ĂŒbersichtlich sein. Beantworte alle relevanten Fragen zu deinem Produkt und achte darauf, dass du den Text deiner Zielgruppe anpasst.

Integriere am Ende deiner Landingpage einfach einen Bereich in dem du die wichtigsten Fragen nacheinander auflistest – der sogenannte FAQ Bereich.

Viele launchen ohne das Einhalten aller Launch-Phasen und das kann auf deine Kunden wirklich wie ein Überfall wirken so in der Art „Hallo hier bin ich, KAUF JETZT“.

In der Woche vor dem Launch ist wirklich viel zu tun. An diesen Tagen sollte alles vorgeplant sein und stehen. Das sollte in der letzten Woche geplant & finalisiert sein:

  • Newsletter der Opencart Phase
  • Inhalte SocialMedia, Blog, Podcast usw.
  • Interviewpartner & Fragen
  • Inhalte die strategisch auf einander aufbauen, nicht wild umher posten (sowohl im Newsletter & auf deinen KanĂ€len, sollte alles einer Strategie folgen)
  • Plane Zeit ein um individuelle E-Mails zu beantworten
  • Die ganze Launchtechnik – passt alles zu den Salespages, Zahlungsanbieter, E-Mail Marketing Tools usw.

Mach bitte an diesen Tagen nichts anderes, als dich mit den EndzĂŒgen des Launch zu beschĂ€ftigen – auf keinen Fall Kundenprojekte, oder private Termine einplanen die evtl. wichtige Zeit rauben könnten.

Kleiner Geheimtipp fĂŒr eine besser Planung & Übersicht

FĂŒr die Planung deines Launches ist es wirklich hilfreich, mit Tools wie Asana oder Trello zu arbeiten.

Hast du dich damit vertraut gemacht, wirst du es lieben so zu arbeiten. Es gibt natĂŒrlich noch andere Planungs- und Organisationstools, probier dich da am besten aus. Das schöne ist, dass sie in der Basisversion fast alle kostenlos sind.

Ich bin ein Fan von Trello. In Asana lassen sich Deadlines besser festhalten. Gerade auch wenn man in einem Team zusammenarbeitet. 

Meine Daumen sind gedrĂŒckt. Wichtig ist, nicht aufgeben. Du lernst mit jedem Launch dazu! 

Ab sofort steht dem erfolgreichen Launch deines Online-Kurs nichts mehr im Weg.

 

Ich hoffe, dass dir meine Tipps & Tricks wirklich weitergeholfen haben. Du siehst, dass es kleine aber wirkungsvolle Möglichkeiten gibt, deinen Launch gut vorzubereiten. 

Eine ordentliche Launch Planung bzw. Launch Strategie ist das A&O. HĂ€ltst du alle wichtigen Launch Phasen ein, ist das ein großer Garant fĂŒr gute UmsĂ€tze.

NatĂŒrlich gehört auch ein gutes Produkt, eine warme und neugierige Zielgruppe und eine perfekte Positionierung dazu. Aber noch ist kein Meister vom Himmel gefallen. 

Du hast Fragen? Schreib mir gerne eine Nachricht per Mail an: hello@launchmanagerin.de oder melde dich mit einer Nachricht bei mir auf Instagram auf @launchmanagerin

 

Du suchst die ultimative AbkĂŒrzung fĂŒr deinen nĂ€chsten Launch?

Wenn du wissen möchtest wie man einen Launch strategisch plant, welche Technik du benötigst und welche Fehler du auf keinen Fall machen solltest, dann buche dir gerne bei mir dein kostenfreies ErstgesprÀch.

Ich freue mich auf dich.

Maria Pabst

Wer schreibt hier?

Hey du, ich bin Maria – deine Launchbegleitung und deine Partnerin rund um die richtige Funnel Strategie, Landingpages die konvertieren und Online Sichtbarkeit. 

Ich unterstĂŒtze dich bei dem Launch deines Onlinekurses und deiner digitalen Produkte. Gemeinsam bringen wir dich und deine Produkte online.

Hier und auf meinen anderen KanÀlen findest du jede Menge Impulse & Wissenswertes rund um Online Sichtbarkeit, Launch, Launchstrategien, Funnelstrategie, Funnelaufbau und weiteres zu digitalen Produkten und Onlinekursen.