Freebie E-Mail Sequenz fĂŒr mehr Umsatz und neue Newsletterleser

Freebie und Leadmagnet

Du hast gerade ein geniales Freebie erstellt um deine Newsletter Liste wachsen zu lassen.

Die Eintragungen fliegen nur so herein, und du freust dich ĂŒber die wachsende Liste von interessierten Abonnenten.

Genau so soll es sein.

Doch was passiert, wenn du danach Funkstille herrschen lÀsst und keine weiteren E-Mails versendest?

Du verschwendest wertvolle Potenziale und viel schlimmer du verlierst Umsatz đŸ€‘. DarĂŒber hinaus lĂ€sst du auch deine neuen Abonnenten im Stich!

Warum?

In diesem Blogbeitrag zeigen wir dir, warum es essentiell ist, nach dem Versand deines Freebies eine durchdachte E-Mail Willkommenssequenz aufzubauen und wie du damit deine Abonnenten zu treuen Kunden machen kannst, die immer wieder bei dir kaufen werden.

Du willst doch nicht etwa, dass deine wertvollen Leads in der digitalen Bedeutungslosigkeit verschwinden, oder 😉?

 

Es ist unabdingbar und ein Muss nach dem Versand deines Freebies weitere E-Mails zu versenden.

 

Im Folgenden erfĂ€hrst du die 7 erfolgsorientierte „SchlĂŒssel 🔑, die dir dabei helfen, nach dem Versand eines Freebies nicht nur das Beste aus deinen E-Mails herauszuholen, sondern deinen Abonnenten einen echten Mehrwert zu bieten und ganz nebenbei noch Umsatz zu generieren:

 

🔑#1 Aufbau von Vertrauen: Durch regelmĂ€ĂŸige E-Mails und wertvolle Inhalte baust du Vertrauen bei deinen Abonnenten auf. Sie erkennen dich als Experten auf deinem Gebiet und fĂŒhlen sich wohler, spĂ€ter GeschĂ€fte mit dir zu tĂ€tigen.

🔑#2 Steigerung der Markenbekanntheit: Wenn du nach dem Freebie weitere Mails versendest, erhöhst du die Sichtbarkeit deiner Marke. Dadurch bleibst du im GedĂ€chtnis deiner Abonnenten und bist die erste Anlaufstelle, wenn sie einen Bedarf in deinem Bereich haben.

🔑#3 Kundenbindung: Indem du wertvolle Inhalte und RatschlĂ€ge in deinen E-Mails anbietest, steigerst du die Zufriedenheit und Bindung 🎉 deiner Abonnenten. Sie schĂ€tzen die Informationen, die du teilst, und bleiben lĂ€nger auf deiner Liste.

🔑#4 Automatisierung des SalesFunnel und deiner UmsĂ€tze: 📈 Eine gut durchdachte E-Mail-Sequenz kann als automatisierter SalesFunnel dienen, der deine Abonnenten Schritt fĂŒr Schritt durch den Kaufprozess fĂŒhrt. Dadurch erhöhst du automatisch deine Conversion-Raten und generierst mehr Umsatz.

🔑#5 Segmentierung und Personalisierung: Durch das Versenden weiterer E-Mails hast du die Möglichkeit, deine Abonnenten besser kennenzulernen und ihre Interessen und BedĂŒrfnisse zu verstehen. So kannst du gezieltere und personalisierte Angebote erstellen, die auf die BedĂŒrfnisse deiner Abonnenten zugeschnitten sind.

🔑#6 Feedback und Interaktion: Durch den regelmĂ€ĂŸigen Austausch mit deinen Abonnenten erhĂ€ltst du wertvolles Feedback und kannst ihre Fragen und Bedenken direkt adressieren. Das hilft dir, dein Angebot kontinuierlich zu verbessern und besser auf die BedĂŒrfnisse deiner Zielgruppe einzugehen.

🔑#7 Cross- und Upselling: Mit einer gut strukturierten E-Mail-Sequenz hast du die Chance, deinen Abonnenten zusĂ€tzliche Produkte oder Dienstleistungen anzubieten, die sie möglicherweise interessieren. Das eröffnet dir zusĂ€tzliche Umsatzmöglichkeiten und steigert den Kundenwert.

Insgesamt erhöht das Versenden von weiteren E-Mails nach einem Freebie die Chance, deine Abonnenten in treue Kunden zu verwandeln und dein GeschÀft langfristig erfolgreich zu machen.

Eine E-Mail Willkommenssequenz ist eine effektive Methode, um das Interesse deiner Abonnenten an deinem Angebot zu wecken und sie durch einen SalesFunnel zu fĂŒhren.

Wie baue ich eine E-Mail Willkommenssequenz als SalesFunnel fĂŒr ein Freebie meines Newsletter auf?

Die nachfolgende E-Mail Sequenz soll dir als Impuls dienen, sie besteht aus 10 E-Mails, die nach der Eintragung fĂŒr deinen Newsletter und als Dankeschön mit deinem Freebie startet.

Ich gebe dir Ideen an die 👋 Hand, die du in jeder der Mails umsetzen kannst.

Bitte beachte bei der Erstellung deiner E-Mails die nach deinem Freebie kommen unbedingt:

  • Bleib authentisch. Lass dir nichts ĂŒberstĂŒlpen. Auch keine E-Mail Vorlagen. Nur weil sie angeblich Conversion Optimiert sind, heißt es nicht, dass sie auch fĂŒr deine Zielgruppe funktionieren. Nutze E-Mail Vorlagen immer als „Start- und Orientierungshilfe“, denn bevor du nichts schreibst, setze lieber fertige E-Mail Vorlagen ein, die dann aber…
  • In deinen eigenen Worten geschrieben sind. Nutzt du E-mail Vorlagen fĂŒr deine Freebie Mails? Dann formuliere sie fĂŒr deine E-Mails um. Jede Zielgruppe möchte anders angesprochen werden.
  • Entscheide selbst wie umfangreich einzelne E-Mail Inhalte werden und wie lang eine Willkommensseqeunz sein sollte – sie kann von 3 Tage bis ĂŒber 14, 30 oder noch lĂ€nger dauern

Wichtig ist, dass du die E-Mails und Inhalte genau nach deiner Zielgruppe ausrichtest und unbedingt ausprobierst.

 

Ein Freebie E-Mail Funnel ist kein statisches Konstrukt, das einmal erstellt und dann unverÀndert bleibt.

Vielmehr ist es ein dynamischer Prozess, der kontinuierlich ĂŒberprĂŒft, angepasst und optimiert werden sollte.

Wichtig ist aber, dass du nach dem Aufsetzen deiner E-Mail Willkommenssequenz diesen Aufbau weitestgehend ruhen lĂ€sst. Fange nicht zu frĂŒh an Änderungen in den Freebie Mails vorzunehmen, falls es gravierende Dinge sind wie schlechte Öffnungs oder Klickraten, dann muss natĂŒrlich sofort gehandelt werden.

👋 Ansonsten empfehle ich dir, diese E-Mail Sequenz fĂŒr ca. 3-4 Wochen ruhen zu lassen oder bis ihn mindestens 100 Personen durchlaufen sind!

Folgende E-Mail Sequenz ist so aufgebaut, dass dein Leser zu Beginn jeden Tag eine Mail von dir erhĂ€lt (das kannst du natĂŒrlich strecken) und entspricht somit einem Sales Funnel.

Deine Newsletter – Leser werden angeteasert dein Produkt am Ende des Freebies zu erwerben.

E-Mail Funnel

#1 E- Mail – BegrĂŒĂŸung

Hier solltest du deine neuen Abonnenten deines Newsletters & Freebies Willkommen heißen, ihn darĂŒber informieren was ihn in den nĂ€chsten Tagen erwartet.

Du kannst auch noch mal auf seine BedĂŒrfnisse eingehen und ihm mitteilen, dass du ihn nun jeden Tag fĂŒr XY Tage per Mail zu seinem XY Ziel begleitest.

Stelle auf jeden Fall das Ziel in Aussicht, dass mit Hilfe deines Freebies erreicht wird.

Als Abschluss deiner Nachricht, lade ihn zu deinen Social Media KanÀlen, deiner Facebook Gruppe oder zu anderen anstehenden Aktionen ein.

#2 E-Mail – Vorstellung & 1. Aufgabe 

In der zweiten E-Mail stellst du dich vor. Wer bist du und warum bist du ein Experte auf deinem Gebiet.

In dieser E Mail stellst du deinen Freebie Abonnenten auch schon die erste Aufgabe.

Vielleicht kannst du das direkt mit einem Beispiel aus dem Alltag verbinden.

Durch das sog. Storytelling lÀsst sich eher eine Verbindung zu dem Thema aufnehmen und der Kursteilnehmer kann sich besser mit der Situation oder der Aufgabe identifizieren.

Stelle in dieser E-Mail auch eine erste RĂŒckfrage. Wie weit sie zb. schon mit dem Freebie sind und welche AHA Momente es fĂŒr sie gab.

#3 E-Mail – 2. Aufgabe

Die dritte Mail beinhaltet deine 2. Aufgabe, verbinde sie wieder wenn möglich mit einem Beispiel aus dem Alltag, oder aus der Praxis oder aus Situationen die du selbst oder deine Kunden erlebt haben.

Als kleinen Tipp, lass dir doch von deinen Lesern das Ergebnis der 2. Aufgabe zuschicken.

Auch hier schließt du wieder damit ab, was deinen Leser in der morgigen Mail zu erwarten hat und lade weiterhin zur Vernetzung ĂŒber die Social Media KanĂ€le ein.

#4 E-Mail 3. Aufgabe

siehe E-Mail #3. Weise den Abonnenten darauf hin, dass das fĂŒr ihn sicherlich sehr anstrengend sein kann, sich mit deinen Fragen oder Themen auseinander zu setzen.

Daher motiviere ihn und teile ihm mit, dass es dir wichtig ist, dass er durch deine UnterstĂŒtzung seinem Ziel nĂ€her kommt

E-Mail Willkommensserie

#5 E-Mail 4. Aufgabe

Auch hier erwartet den Abonnenten eine Aufgabe inkl. Praxisbeispiel.

Teile ihm mit, dass ihn in der morgigen Mail die letzte Aufgabe erwartet.

Vergiss auch hier nicht den Hinweis auf die Vernetzung ĂŒber deine KanĂ€le.

#6 E-Mail 5. und letzte Aufgabe

In dieser Freebie E-Mails solltest du direkt zu Beginn deinen Teilnehmer loben, dass er bis hier hin durchgehalten und vermutlich auch alle Aufgaben erledigt hat.

Sag ihm, dass diese Aufgaben wichtig sind um Ziel XY zu erreichen. Teile ihm die letzte Aufgabe mit.

Auch hier kannst du deinen Abonnenten wieder dazu animieren, dir von seinen Ergebnissen mitzuteilen.

Jetzt schließt du diese Mail damit ab, dass er morgen noch eine E-Mail von dir erhĂ€lt, mit einer Überraschung und er deshalb unbedingt morgen die Mail öffnen soll.

Hinweis auf Vernetzung! Lade ihn auch hier wieder zu deinen Social Media KanÀlen ein.

#7 E-Mail – Platziere nun dein Angebot

Mit dieser E-Mail platzierst du nun dein nachfolgendes Produkt (deine Dienstleistung oder einen anschließenden Onlinekurs).

In dieser Mail gratulierst du deinem Leser, dass er den Freebie – MiniKurs abgeschlossen und somit auch die ersten wichtigen Schritte erledigt hat.

Die meisten Menschen zögern, wenn es darum geht nun eine Entscheidung fĂŒr den weiteren Verlauf zu treffen.

Fasse daher noch mal die Kernprobleme zusammen.

ZĂ€hle die Punkte auf, in denen sich dein Leser auf jeden Fall wiederfinden wird z.B. „Hast du Angst vor….?“, „Denkst du….?“, „Hast du Fragen….?“

Und nun bietest du deine Lösung an – jetzt sprichst du davon, wie du deinem Leser helfen kannst und platzierst das erste Mal deinen Kurs oder deine Dienstleistung.

Verlinke auf die Landingpage, dass sich deine Abonnenten von deinem Kurs auch persönlich ĂŒberzeugen können.

Mein Tipp No. 1: ZĂ€hle die Vorteile fĂŒr den Teilnehmer auf

Mein Tipp No. 2: Platziere 4-5 Testimonials (bzw. Kundenstimmen). Social Proof weckt Vertrauen in deine Expertise.

Mein Tipp No. 3: Platziere nun deine Überraschung: Einen Gutschein, den der Leser auf die Buchung des Kurses anwenden kann.

E-Mail Sequenz

#8 E-Mail – Link wurde nicht angeklickt

Wenn der Link zur Landingpage der vorigen Mail nicht angeklickt wurde, kannst du mit Hilfe deines Autoresponders steuern, dass diese Leser noch mal eine „Erinnerungsmail“ erhalten.

In dieser E-Mail kannst du darauf eingehen, dass dein Leser einfach weiter so „vor sich hin wurschtelt“.

Zeige unbedingt noch einmal die Probleme und BedĂŒrnisse auf.

ErzÀhle von deinen Learnings, wieviel Zeit dir das alles gekostet hat und dass in dem Kurs oder deiner Dienstleistung das ganze Know-how jahrelanger Erfahrung von dir drin steckt.

Zeige auf, dass dein Newsletter Abnonnent mit deiner UnterstĂŒtzung das ZIEL XY wesentlich schneller erreichen kann.

Mein Tipp No. 1: In dieser E-Mails platzierst du noch einmal 2-3 Testimonials.

Mein Tipp No. 2: Verlinke wieder auf die Landingpage direkt zum Kurs und erzÀhle von einem Bonus, was er bekommt und wie du ihn supporten kannst

Du denkst: „Oh mein Gott, so viele Mails, damit nerve ich doch bestimmt meine Leser?!“ đŸ˜±

E-Mail Marketing

Kennst du schon die 72-Stunden Regel?

Sie sagt aus, dass bei jedem Newsletter Abonnent das Interesse fĂŒr dich und dein Angebot in den ersten 72 Stunden am höchsten ist.

Danach lÀsst die Aufmerksamkeit rapide ab.

Daher solltest du unbedingt in den ersten Tagen mit deinem Newsletter aktiver sein. Versorge neue Kontakte durch deinen Newsletter mit relevanten Informationen und Inhalten die fĂŒr sie von Bedeutung sind.

‌‌‌‌‌ ❌ Aus der Erfahrung heraus werden in den ersten 3 Tagen oder nach den ersten 3 Mails (die nach 3 max. 4 Tagen versendet wurden) die meisten UmsĂ€tze generiert!!!!!

Denn gerade die Tage nach der Anmeldung zu deinem Newsletter bzw. deinem Freebie sind die, an denen dein neuer Abonnent am aktivsten ist.

Er hat sich ja bewusst fĂŒr dich bzw. dein Freebie entschieden, da er glaubt, von dir sein dringendstes Problem gelöst zu bekommen.

Wenn du dich intensiv mit den BedĂŒrfnissen deiner Zielgruppe auseinander gesetzt hast und nach dem Freebie noch genug „Probleme“ offen gelassen oder neugierig fĂŒr mehr gemacht hast, kannst du direkt ein Produkt zum Kauf platzieren.

Daher solltest du JETZT diese Chance nutzen um deine Newsletterleser abzuholen, von dir zu ĂŒberzeugen, Vertrauen aufzubauen und sie dazu einladen dich kennenzulernen.

Zusammenfassend lĂ€sst sich sagen, dass ein gut durchdachter Freebie E-Mail Funnel…

…entscheidend fĂŒr den Erfolg deines Newsletters und die Bindung deiner Abonnenten ist.

Durch das Anbieten eines ansprechenden Freebies ziehst du die Aufmerksamkeit deiner Zielgruppe auf dich und schaffst die Grundlage fĂŒr eine langfristige Beziehung.

Das Versenden von weiteren E-Mails nach dem Freebie ermöglicht es dir, das Vertrauen deiner Abonnenten aufzubauen, deine Markenbekanntheit zu steigern und letztendlich mehr Umsatz zu generieren.

❌ Ein Freebie allein reicht jedoch nicht aus, um den maximalen Nutzen aus deinen Abonnenten zu ziehen.

Deshalb ist es wichtig, dass du einen strukturierten E-Mail 💌 Funnel entwickelst, der auf die BedĂŒrfnisse und Interessen deiner Zielgruppe eingeht und sie auf ihrer Reise unterstĂŒtzt.

Vergiss nicht, dass ein erfolgreicher Freebie E-Mail Funnel ein dynamischer Prozess ist, der stĂ€ndiger ÜberprĂŒfung, Anpassung und Optimierung bedarf.

Indem du die BedĂŒrfnisse deiner Abonnenten im Auge behĂ€ltst und deine E-Mail-Sequenz entsprechend anpasst, wirst du in der Lage sein, das volle Potenzial deines Freebies auszuschöpfen und dein GeschĂ€ft nachhaltig zum Erfolg zu fĂŒhren.

Du suchst nach UnterstĂŒtzung?

Hallo, ich bin Maria, deine Expertin rund um Launch E-Mails, die richtige Funnel Strategie und Landingpages die konvertieren – fĂŒr dein nĂ€chstes Freebie, TinyOfferÂź, Webinar oder deine Cart Open Phase.

Wenn du UnterstĂŒtzung benötigst, bei der Strategie & der technischen Umsetzung rund um dein E-Mail Marketing: buche dir gerne einen Termin zum kostenfreien ErstgesprĂ€ch.

Maria Heindorf

Ich freue mich auf dich. Maria

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wer schreibt hier?

Hey du, ich bin Maria –
deine Partnerin, wenn es um Launch-Strategien, effektive Verkaufsemails und den Aufbau konvertierender Funnel geht. Meine Mission ist es, dich dabei zu begleiten, das vermarkten deiner Produkte nicht nur profitabler, sondern auch effizienter & stressfreier zu gestalten

Maria Pabst

Keine Lust mehr auf stressige Live Launches?

Teste mit der Checkliste ob du schon ready fĂŒr automatisiertes verkaufen bist und das Launchen endlich mit Freude und nicht mehr mit Druck angehen kannst.

Wordpress Divi Template

Du suchst UnterstĂŒtzung?

Hier bist du richtig, wenn du auf der Suche nach einer maßgeschneiderten Launch-Strategie bist, dein E-Mail Marketing umsatzstĂ€rker werden soll, oder vor technischen Herausforderungen stehst, die gelöst werden mĂŒssen.

100% Weiterempfehlung

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Launchmanagerin - Maria Pabst. Mehr Infos anzeigen.
Maria Pabst Launchmanagerin

Wer schreibt hier?

Hey du, ich bin Maria – deine Launchbegleitung und deine Partnerin rund um die richtige Funnel Strategie, Landingpages die konvertieren und Online Sichtbarkeit.

Ich unterstĂŒtze dich bei dem Launch deines Onlinekurses oder anderen digitalen Produkten. Gemeinsam bringen wir dich und deine Produkte online.

Hier und auf meinen anderen KanÀlen findest du jede Menge Impulse & Wissenswertes rund um Online Sichtbarkeit, Launch, Launchstrategien und weiteres zu digitalen Produkten und Onlinkeurse.